DE | FR

Roundtable e-Voting vom 14. September 2018

03.09.2018 11:02:37 | info@egov-schweiz.ch
Das Thema e-Voting ist sehr aktuell und wird kontrovers diskutiert. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren:
Am 14. September 2018 um 11.00 Uhr am Roundtable-Gespräch zum Thema e-Voting im Restaurant zum Äusseren Stand, Zeughausgasse, Bern.

Als Alternative zum Urnengang und zur Briefwahl im Internet wählen und abstimmen können? Das e-Voting hat überzeugte Befürworter, aber auch heftige Gegner. Der Auslandschweizerrat (ASR) zum Beispiel fordert seit langem die Möglichkeit, elektronisch abzustimmen, damit Auslandschweizer ihre Bürgerrechte wahrnehmen können. Der 140-köpfige Rat hat deshalb an seinem letzten Treffen in Visp VS eine Petition lanciert: Angestrebt werden 10’000 Unterschriften, die am 30. November 2018 bei der Bundeskanzlei eingereicht werden sollen. Auch der Tessiner CVP-Ständerat Filippo Lombardi hat zu diesem Thema eine Motion im Parlament eingereicht. Gegner des e-Votings hingegen führen Sicherheitsbedenken ins Feld oder die Möglichkeit der Manipulation.

Unser Roundtable gibt Einblicke in die Meinung von Experten:
  • Renato Gunc, Präsident Verein eGov-Schweiz und Mitglied der GL der Six Paynet AG
  • Mirjam Hostettler, Projektleiterin e-Voting Bundeskanzlei
  • Dr. Denis Morel, Post CH AG, Leiter Geschäftsbereich e-Voting
  • Ruedi Wipf, CEO Consor und Vorstandsmitglied swico
Diskussion unter der Leitung von Artur K. Vogel, Senior Media Consultant, mundi consulting ag, und ehemaliger Chefredaktor „Der Bund“.
Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Gelegenheit zur Diskussion. Um den aktiven Austausch mit Referenten und Teilnehmern zu vertiefen, findet nach dem Podiumsgespräch ein Apéro statt.
 
Melden Sie sich an unter info@eGov-Schweiz.ch
 
Verein eGov-Schweiz, c/o mundi consulting AG, Marktgasse 55, Postfach, 3000 Bern 7